InnoRegio

Im Jahr 2000 gründete sich der InnoPlanta e.V. – Pflanzenbiotechnologie Nordharz/Börde. Ziel des Vereins ist es, die vorhandenen Potenziale aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Landwirtschaft und Verwaltung zusammenzuführen. Im Rahmen des InnoRegio-Wettbewerbes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) belegte nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren der InnoPlanta e.V. den ersten Platz, gemeinsam mit einer anderen Initiative aus Sachsen. Insgesamt 20,5 Mio. Euro standen dem Verein zwischen 2000 und 2006 zur Verfügung, um die Pflanzenbiotechnologie in der Region weiterzuentwickeln. Dabei konnten umfangreiche Synergien zwischen den Partnern erschlossen werden, Wettbewerber arbeiteten gemeinsam an Forschungsprojekten, Kooperationen entstanden und erste Ergebnisse aus den Projekten konnten erfolgreich umgesetzt werden.

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Mitgliederversammlung wurde ein Bilanzseminar zum InnoRegio-Projekt durchgeführt und ein durchweg positives Fazit gezogen.

Kurzstatus nach Abschluss der Projekte:
InnoRegio-Mittel 19.351.789 €
Eigenmittel 10.802.109 €
Gesamtprojektumfang 30.153.898 €
Förderquote 64 %
Anzahl Projekte 38, mit 71 Einzelanträgen
darunter Verbundprojekte 21
Die prozentuale Aufteilung der Fördermittel nach Fachthemenfeldern betrug:
Methoden und Werkzeuge der Pflanzenzüchtung 36 %
Resistenzzüchtung 21 %
Pflanzeninhaltsstoffe 23 %
Optimierung regionaler Sonderkulturen 13 %
Querschnittsthemen (Bildung/Akzeptanz/Koordinierung) 7 %