Meldungen 2008 im Überblick

10.12.08

Amflora-Kartoffel: Erneute Verzögerungen bei der Zulassung "nicht akteptabel"

Drei führende Unternehmen der europäischen Kartoffelstärkeindustrie haben eine rasche Zulassung der Amflora-Kartoffel gefordert. In einer gemeinsamen Pressemitteilung weisen sie darauf hin, dass Innovationen wie diese gv-Kartoffel mit veränderter Stärkezusammensetzung die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Landwirtschaft verbessern können. Doch die Zulassung der Amflora-Kartoffel verzögert sich erneut.

28.11.08

Rumänien nach dem EU-Beitritt
Mit dem Beitritt zur EU musste Rumänien auch deren Gesetzgebung zur Grünen Gentechnik übernehmen. Ohne Übergangsfristen war damit der Anbau von gentechnisch veränderten Sojabohnen nicht mehr erlaubt. ...

27.11.08

InnoPlanta-Preis 2009 ausgeschrieben
Der Verein InnoPlanta mit Sitz in Gatersleben (Sachsen-Anhalt) hat einen jährlich zu vergebenden Preis für Journalisten und Wissenschaftler gestiftet, die sich durch eine objektive, zugleich aber auch allgemein verständliche Berichterstattung über Fragen der Grünen Gentechnik ausgezeichnet haben.

24.11.08

"Verteufeln wir die Gentechnik zu Unrecht?"

FOCUS Online-Interview vom 24. November 2008 mit Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Vollhard

Christiane Nüsslein-Vollhard ist Direktorin am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen. 1996 erhielt sie den Nobelpreis für Medizin.

17.11.08

AGIL-Feldtage 2008 waren ein voller Erfolg

Nach Abschluss der Mais-Anbausaison 2008 zieht die Arbeitsgemeinschaft Innovative Landwirte (InnoPlanta AGIL) ein positives Fazit. Der Anbau von gentechnisch verbessertem Bt-Mais in Deutschland ist auf knapp 3.200 Hektar angewachsen und auch die Anzahl der anbauenden Betriebe ist gestiegen. Besonders erfolgreich waren die Bt-Mais-Feldbesichtigungen im September.

05.11.08

Maiswurzelbohrer: Landwirte müssen sich auf einen neuen Schädling einstellen

Im Süden Deutschlands, vor allem in Bayern, breitet sich der Maiswurzelbohrer weiter aus. Die Landwirte müssen damit rechnen, dass sich dieser Schädling schon bald in allen großen europäischen Maisanbaugebieten etabliert.

20.10.08

Gastkommentar Karl-Friedrich Kaufmann: Grüne Gentechnik in Deutschland

Verzicht bringt Wettbewerbsnachteile - Die Grüne Gentechnik ist noch immer ein Thema, das polarisiert. Landwirte, die gentechnisch veränderten (GV-)Mais anbauen wollen, müssen mit öffentlichen Diskussionen und kritischen Nachfragen rechnen. Doch es wäre fatal, wenn die deutsche Landwirtschaft auf diese Technologie verzichten müsste.

29.09.08
Europa: Immer mehr Landwirte nutzen Bt-Mais
Immer mehr Landwirte nutzen auch in Europa gentechnisch veränderten Mais, um damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, so EuropaBio, der Verband der europäischen Biotechnologie-Industrie...

10.06.08
Neuer Vorstand auf der Mitgliederversammlung gewählt
Gatersleben. Am 10. Juni 2008 fand im frisch sanierten Konferenzbereich des Gaterslebener Leibniz-Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) die diesjährige Mitgliederversammlung des InnoPlanta e.V. statt...

22.04.08
Leserbrief der AGIL: Pflanzenzüchtung ist ein ständiger Prozess
Antwort auf den Leserbrief "Genpflanzen/Bitterer Beigeschmack" in der Volksstimme vom 11. April 2008.

 
28.03.08
Nobelpreisträgerin Nüsslein-Volhard zur Grünen Biotechnologie:
Zeit-Interview vom 27. März 2008: Ideologische Hürden beim Einsatz der Gentechnik überwinden

Frage: Auf welche Einsicht wartet Ihre Forschergemeinde am sehnsüchtigsten?

Antwort: Dass die grüne Gentechnik einen Fortschritt und eine Chance für die Welternährung und Umweltschutz bedeutet – und nicht einen Irrweg. Für den Einsatz der Gentechnik in der Biomedizin, die sogenannte rote Gentechnik, hat sich diese Erkenntnis ja bereits durchgesetzt. Bei der Gentechnik auf dem Acker müssen wir endlich die ideologischen Hürden überwinden.